Robert Blömer
Stadtverbands Vorsitzender
Liebe Dinklagerinnen und Dinklager,

am 11. September 2016 findet die Kommunalwahl in Niedersachsen statt. Ab dem 18.8.2016 können Sie bereits Ihre Stimmen direkt im Dinklager Rathaus abgeben, was besonders für diejenigen interessant ist, die am Wahltag verhindert sind. Mit Ihren Stimmen entscheiden Sie als Wahlberechtigte unmittelbar über die künftige Zusammensetzung des Dinklager Stadtrates und des Kreistages in Vechta. Keine andere Wahl wie die Kommunalwahl hat einen größeren Einfluss auf die Entwicklung unserer Stadt und der damit verbundenen Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger. Machen Sie daher von Ihrem Wahlrecht unbedingt Gebrauch.

Insgesamt konnten 17 engagierte Dinklagerinnen und Dinklager gewonnen werden, die für die CDU zur Stadtratswahl antreten, zur Kreistagswahl sind es 5 Kandidaten/innen. Auf den nachfolgenden Seiten stellen sich die Kandidaten kurz vor und führen aus, warum Sie sich bereiterklären, für diese politischen Ehrenämter zu kandidieren.

Hier die Broschüre "Klartext" als PDF-Datei

Flyer zur Kommunalwahl 2016 als PDF-Datei

Die Kandidatenlisten stellen ein Spiegelbild der Dinklager Bevölkerung dar und entsprechend dem Anspruch der CDU als Volkspartei, wo alle relevanten Gruppen unserer Bevölkerung auch personell berücksichtigt sind. Die Altersspanne der Kandidaten reicht von 18 bis 65 Jahren, vom Schüler bis zum Pensionär. Aus vielen Wohngebieten und auch aus den Bauerschaften konnten Kandidaten aufgestellt werden. Sowohl Arbeitnehmer als auch Selbständige sind vertreten. Alle Kandidaten engagieren sich auch im privaten Bereich in unseren Vereinen und Verbänden. Sie sind hoch motiviert und werden sich nach besten Kräften für unsere Stadt einsetzten.

Gemeinsam möchten alle Kandidaten die verantwortungsvolle Politik der letzten Jahre sowohl für unsere Kinder, für die Jugendlichen und Erwachsenen, als auch für die Familien, für die Arbeitnehmerschaft, für die Arbeitgeber und die Selbständigen und auch für den Bereich unserer Senioren fortsetzen. Die CDU will unsere Stadt weiter zukunftsfähig und verantwortungsvoll weiterentwickeln. Eine bürgernahe Politik mit dem Blick für das Wesentliche und das Ganze soll im Sinne unserer Stadt weiterhin im Vordergrund stehen, auch in der Gewissheit, es nicht jedem Recht machen zu können.

Schenken Sie unseren Kandidaten Ihr Vertrauen und unterstützen Sie die Kandidaten mit Ihren Stimmen bei der Kommunalwahl 2016.

Vielen Dank!





 
26.08.2016 | Robert Blömer
Umfassende Information von den Bürgermeistern Bittner und Averbeck

Auf sehr gute Resonanz ist die Informationsveranstaltung des Dinklager CDU-Stadtverbandes am 21.08.2016 zur Gründung einer Bürgerinitiative gegen den geplanten Verlauf der 380kV-Stromtrasse durch den Landkreis Vechta gestoßen.

Die Bürgermeister Frank Bittner für Dinklage und Tobias Averbeck als Sprecher der weiteren betroffenen Kommunen des Landkreises Vechta stellten den aktuellen Sachstand der Planungen von möglichen Stromtrassen vor. Beide verdeutlichten, dass mit einem Verlauf der Stromtrasse durch den Landkreis Vechta ganz entscheidende Einschnitte für die künftige Entwicklung der Gemeinden und Städte verbunden sind. Heinz Bröer als Sprecher der Holdorfer Bürgerinitiative gegen die Stromtrasse durch den Landkreis Vechta wies darauf hin, dass alle Bürger der Kommunen von dieser Entscheidung mittel- oder unmittelbar betroffen sind, u.a. durch künftig höhere Stromkosten, aber auch durch die Einschränkung der kommunalen Entwicklung.   

weiter

25.08.2016 | Ruth Honkomp/Oldenburgische Volkszeitung
Artikelbild
Foto: Stadt Dinklage/Westermann
Bürgermeister fordern "faires Verfahren"
Beispiel Nadelöhr Abfahrt Lohne Dinklage: Die Leitungen müssten entweder über Pöppelman hinweg oder durch den Burgwald geführt werden.
Kommunen an der Autobahn schließen Allianz gegen Stromtrasse.
Das haben elf Bürgermeister kreisübergreifend am Donnerstag in Dinklage vereinbart. Über die Trasse soll Windenergie vom Norden in den Süden transportiert werden. Eine denkbare Variante läuft durch die Kreise Vechta und Cloppenburg.

OV vom 26.08.2016 Titelseite

OV vom 26.08.2016 Lokalseite
weiter

15.08.2016
Überparteiliche Bürgerinitiative ist das Ziel

Der CDU-Stadtverband lädt deshalb alle interessierten Bürgerinnen und Bürger für den kommenden Sonntag, den 21.08.2016 um 11 Uhr in die Gaststätte Fetisch-Jordan, In der Wiek 12, ein.

Bürgermeister Frank Bittner stellt mögliche Stromtrassenverläufe vor

Hauptdiskussionspunkt wir der mögliche Verlauf einer 380KV-Stromtrasse durch den Landkreis Vechta sein.

Nach Auffassung der CDU wäre die Gründung einer Bürgerinitiative in Dinklage wünschenswert, weil diese dann als Interessenvertretung von den behördlichen Stellen an den weiteren Planungen und Diskussionen im Verfahren beteiligt wird und die Möglichkeit hat,  so direkt Stellungnahmen und Einwände abzugeben.
weiter

14.08.2016
Artikelbild
Die Briefwahlunterlagen können ab sofort im Rathaus angefordert werden.

Direkt im Rathaus wählen: 
Nutzen Sie die nächste Gelegenheit und wählen Sie während der Öffnungszeiten direkt im Rathaus (Briefwahlstelle). Das ist bis zum 09. September möglich. Sie benötigen lediglich Ihren Personalausweis.

Per Briefwahl wählen:

Mit Ihrer Wahlbenachrichtigungskarte können Sie Briefwahl beantragen. Karte ausfüllen und an die angegebene Adresse senden. Ihre Wahlunterlagen bekommen Sie per Post. Denken Sie an die Postlaufzeiten! Schicken Sie Ihre Wahlunterlagen so rechtzeitig an die Briefwahlstelle zurück, dass diese bis spätestens zum 11. September dort eingegangen sind. Sonst sind sie ungültig!

In Ihrem Wahllokal wählen:

Am 11. September von 08:00 bis 18:00Uhr können Sie wie gewohnt Ihre Stimmen in Ihrem Wahllokal abgeben. Ein schönes Ziel für einen Sonntagsspaziergang mit Familie und Freunden.

Hinweise zur Briefwahl als PDF-Datei
weiter

01.07.2016
Artikelbild
Für die Kommunalwahl am 11. Sept. 2016

Am 11. September 2016 kandidieren wir für Sie!

Die CDU-Stadtratsliste: 
Robert Blömer, Sabine Meyer, Tim Dorniak, Nicole Niemeier, Wulf Schwarte, Tanja Ruhe, Andreas Windhaus, August Scheper, Jo Behrens, Uwe Stephan, Paul Johanning, Andreas Nordiek, Björn Lipfert, Christian Garvels, Elisabeth Voet, Alexander Kratschel und Franz Bruchmann.
 
Haben Sie fragen und Anregungen an die CDU und unsere Kandidaten zur Kommunalwahl 2016?

Kontaktieren Sie uns über Facebook 
Schreiben Sie uns unter info@cdu-dinklage.de  

Oder sprechen Sie uns einfach an ! 
weiter

25.04.2016 | Klaus Esslinger
Artikelbild
Robert Blömer und Sabine Meyer führen die Liste an.
Dinklage (es) - Die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Dinklage wählten ihre Kanidaten/innen für die Stadtrats- und Kreistagswahl am 11. September. Die Stadtratsliste wird vom Stadtverbandsvorsitzenden Robert Blömer und der Stadtratsfraktionsvorsitzenden Sabine Meyer angeführt.

Für die Kreistagsliste, die zusammen mit Steinfeld und Holdorf aufgestellt wird, wurden Sabine Meyer, Andreas Windhaus, Robert Blömer, Tim Dorniak und Uwe Stephan nominiert.
weiter

18.03.2016
Eine Initiative zur Förderung des Tourismus von CDU und Heimatverein Herrlichkeit Dinklage
Ein vom CDU-Stadtverband und dem Heimatverein am 15. Dezember 2015 an Herrn Bittner und Frau Hinxlage übersandtes Konzept zur Aktivierung der touristischen Attraktivität Dinklages.
Alle Dinklager Sehenswürdigkeiten werden durch ein Netz von Rundwander- und -radwege miteinander verbunden. 
Zusatzinfos weiter

04.01.2016 | Oldenburgische Volkszeitung
Stand auf dem Weihnachtsmarkt bringt Erlös in Höhe von 500 Euro

Dinklage - Der CDU-Stadtverband unterstützt mit dem Erlös eines Standes auf dem Dinklager Weihnachtsmarkt das Hospiz der St.-Anna-Stiftung in Dinklage. Die Christdemokraten boten mit Erfolg selbst gebackene Plätzchen und weihnachtliche Dekorationsutensilien a. Zusammen kam so ein Betrag in Höhe von 500 Euro, den die stellvertretenden Vorsitzenden Gisela Patrzek und Andreas Windhaus jetzt an den Stiftungsvorstand Werner Schulze und der Mitarbeiterin Ulla Bäuning überreichten. Das Hospiz sei auf Spenden angewiesen, erklärte Gisela Patrzek. Die CDU sei sehr froh, dass es ein solches Angebot vor Ort gebe.

weiter

15.06.2015
Alle lauschten den Ausführungen des Bürgermeisters
Am Sonntag, den 14.06.2015, um 10:30 Uhr, haben sich die Freunde des CDU-Stammtisches in den Bürgerstuben zu einem Dialog mit dem Bürgermeister Frank Bittner eingefunden. In einer lockeren Runde sind viele Informationen ausgetauscht worden. Ob groß oder klein, ob jung oder alt, alle lauschten den Ausführungen des Bürgermeisters.
Diese Form des Austausches soll sich am 13. September 2015, um 10:30 Uhr in der Gaststätte Fetisch-Jordan wiederholen.
Merkt euch den Termin, damit beim nächsten Mal wieder viele Interessierte an dem Stammtisch teilnehmen werden.


weiter

21.05.2015
zusammen mit dem Bürgermeister und den Abteilungsleitern
In Langwege im Landgasthaus Kathmann-Gerling traf sich die CDU- Fraktion Dinklage zu einer Klausurtagung. Dabei wurde die Gelegenheit genutzt, die neu renovierten Gasträume zu besichtigen. Nach dem Wunsch der CDU Fraktion werden auch in Zukunft vermehrt Betriebsbesichtigungen in Dinklage durch den Stadtrat bzw. den zuständigen Ausschuss stattfinden. Weitere Tagesordnungspunkte waren die Sanierung des Hallenbades, Willkommenskultur insbesondere im Hinblick auf Flüchtlinge und Zuwanderer sowie die Situation der Kindergärten. Im Austausch mit dem Bürgermeister Frank Bittner und den Abteilungsleitern der Verwaltung wurde dabei die weitere Vorgehensweise abgestimmt
weiter

Homepage Frank Bittner Stadt Dinklage CDU Kreisverband Vechta CDU Landesverband Oldenburg
CDU Niedersachsen CDU Deutschlands
© CDU Stadtverband Stadt Dinklage  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.40 sec. | 27333 Besucher